DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wir freu­en uns, dass Sie unse­re Website besu­chen und bedan­ken uns für Ihr Interesse. Im Folgenden infor­mie­ren wir Sie über den Umgang mit Ihren per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bei Nutzung unse­rer Website. Personenbezogene Daten sind hier­bei alle Daten, mit denen Sie per­sön­lich iden­ti­fi­ziert wer­den kön­nen.

Soweit wir nach­fol­gend auf Regelungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) Bezug neh­men, kön­nen Sie die­se hier (Download PDF-Datei „Amtsblatt der Europäischen Union“ L 119) auf­ru­fen. Den Text des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-neu) fin­den Sie hier.

Für die Verarbeitung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf die­ser Internetpräsenz sind wir „Verantwortlicher“ im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO. Sie kön­nen uns wie folgt errei­chen:

Volksbank Worpswede eG, Hembergstraße 24, 27726 Worpswede
Tel.: 04792 – 93030, Fax: 04792 – 930350
E‑Mail: posteingang@voba-worpswede.de

Unseren Datenschutzbeauftragten kön­nen Sie wie folgt errei­chen:
Volksbank Worpswede eG, Datenschutzbeauftragter, Hembergstraße 24, 27726 Worpswede

Diese Datenschutzhinweise gel­ten für die Internetpräsenz, die die Volksbank Worpswede eG anbie­tet. Sollten von unse­rem Internetangebot aus Angebote ande­rer Anbieter („Drittangebote“) erreich­bar sein, so gel­ten unse­re Datenschutzhinweise für die­se Drittangebote nicht. In die­sem Fall sind wir auch nicht für die Verarbeitung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Rahmen sol­cher Drittangebote ver­ant­wort­lich i. S. v. Art. 4 Nr. 7 DSGVO.

1. Verarbeitung von Daten mit und ohne Personenbezug

1.1 Surfen auf unse­rer Internetseite

Sie kön­nen unse­re Internetpräsenz grund­sätz­lich besu­chen, ohne uns mit­zu­tei­len, wer Sie sind. Wir erfah­ren dann ledig­lich Ihre IP-Adresse, den Namen der auf­ge­ru­fe­nen Internetseite bzw. abge­ru­fe­nen Datei und den Zeitpunkt des Auf- bzw. Abrufs, die über­tra­ge­ne Datenmenge und ob der Auf- bzw. Abruf erfolg­reich war. Die Daten wer­den aus­schließ­lich zur Administration und Optimierung des Internetangebotes ver­wen­det. Die IP-Adresse kann ein per­so­nen­be­zo­ge­nes Datum sein, weil es unter bestimm­ten Voraussetzungen mög­lich ist, damit durch Auskunft des jewei­li­gen Internetanbieters die Identität des Inhabers des genutz­ten Internetzugangs in Erfahrung zu brin­gen. Von uns wird die IP-Adresse nur bei Angriffen auf unse­re Internet-Infrastruktur aus­ge­wer­tet. In die­sem Fall haben wir ein berech­tig­tes Interesse i. S. v. Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO an der Verarbeitung der IP-Adresse. Dieses berech­tig­te Interesse ergibt sich aus dem Bedürfnis, den Angriff auf die Internet-Infrastruktur abzu­weh­ren, den Ursprung des Angriffs zu ermit­teln, um gegen die ver­ant­wort­li­che Person straf- und zivil­recht­lich vor­ge­hen zu kön­nen sowie wei­te­ren Angriffen effek­tiv vor­zu­beu­gen. Die Information zur IP-Adresse wird gelöscht, wenn kein Hinweis auf einen Angriff auf unse­re Internet-Infrastruktur vor­liegt. Dies geschieht regel­mä­ßig nach 7 Tagen.

1.2 Einsatz von Cookies

Innerhalb unse­res Internetangebotes wer­den auch Cookies ver­wen­det. Cookies sind klei­ne Datenpakete, die über den Browser auf der Festplatte Ihres Computers abge­legt wer­den. Sie die­nen der Steuerung der Internetverbindung wäh­rend Ihres Besuchs oder bei einem spä­te­ren Besuch auf unse­ren Webseiten und machen den Besuch dadurch kom­for­ta­bler.

Manche Browser las­sen bereits in der Grundeinstellung Cookies zu. Sollten Sie die­se nicht wün­schen, kön­nen Sie die Einstellung Ihres Browsers ändern. Wie dies erfolgt, ent­neh­men Sie bit­te den Angaben des Browser-Herstellers. Sofern Sie sich gegen Cookies ent­schei­den, kann es vor­kom­men, dass Teile unse­res Internetangebotes nicht genutzt wer­den kön­nen.

1.3 Tracking- und Webanalysedienste

1.3.1 Matomo

Unser Internetangebot ver­wen­det den Webanalysedienst Matomo (ehe­mals Piwik). Aufgrund der Auswertungen ist es uns mög­lich, das Internetangebot so opti­mal und nut­zer­freund­lich wie mög­lich zu gestal­ten. Der Dienst ver­wen­det Cookies, die eine Analyse der Benutzung unse­res Internetangebots ermög­li­chen. Die durch den Cookie erzeug­ten Informationen über Ihre Benutzung die­ses Internetangebotes wer­den auf einem Server inner­halb der EU gespei­chert. Die IP-Adresse wird dabei vor deren Speicherung anony­mi­siert, so dass kein Rückschluss mehr auf den ein­zel­nen Nutzer mög­lich ist.
Darüber hin­aus erfolgt die Verarbeitung und Nutzung der Daten sowie der Betrieb des Webseitenanalysetools aus­schließ­lich mit Hilfe von Systemen der Rechenzentralen der Volksbanken Raiffeisenbanken. Eine Datenweitergabe an Dritte erfolgt nicht.
Die Auswertung Ihrer Daten durch Matomo kön­nen Sie ent­we­der durch die Aktivierung des Matomo Opt-out-Plug-ins oder über die Do-Not-Track-Einstellung in Ihrem Browser ver­hin­dern. Wie Sie die Do-Not-Track-Einstellung akti­vie­ren, ent­neh­men Sie bit­te den Angaben des jewei­li­gen Browser-Herstellers. Diese Internetpräsenz ver­wen­det Matomo mit der Erweiterung „AnonymizeIP“. Dadurch wer­den IP-Adressen gekürzt wei­ter­ver­ar­bei­tet, eine direk­te Personenbeziehbarkeit kann damit aus­ge­schlos­sen wer­den. Die mit­tels Matomo von Ihrem Browser über­mit­tel­te IP-Adresse wird nicht mit ande­ren von uns erho­be­nen Daten zusam­men­ge­führt. Das Programm Matomo ist ein Open-Source-Projekt.
Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz erhal­ten Sie unter https://matomo.org/privacy-policy/.

1.4 Kontaktaufnahme und Kommunikation

Wir erhe­ben und ver­ar­bei­ten die­se Daten nur für die­se Korrespondenz und Kommunikation mit Ihnen, wenn Sie uns die­se Angaben frei­wil­lig, zum Beispiel im Rahmen einer Anfrage per Kontaktformular mit­tei­len. In die­sem Fall wer­den Ihre Angaben aus der Anfrage inklu­si­ve der von Ihnen dort ange­ge­be­nen Kontaktdaten zur Erfüllung des mit der Übermittlung ver­bun­de­nen Zwecks bei uns gespei­chert und genutzt, zum Beispiel zur Bearbeitung Ihrer Anfrage ein­schließ­lich etwai­ger Anschlussfragen oder um auf Ihren Wunsch mit Ihnen Kontakt auf­zu­neh­men. Grundlage die­ser Speicherung und Verwendung die­ser per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO, soweit Sie die­se per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zwecks Anbahnung eines Vertragsverhältnisses mit uns ein­ge­ben oder ein Vertragsverhältnis mit der Volksbank Worpswede eG bereits besteht. Nur in die­sem Fall ist die Eingabe von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfor­der­lich im Sinne von Art. 13 Abs. 2 e) DSGVO. Andernfalls erfolgt die­se Speicherung und Verwendung auf­grund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, wobei unser berech­tig­tes Interesse die sorg­fäl­ti­ge Bearbeitung Ihres Anliegens ist. Wir löschen Ihre dies­be­züg­li­chen Daten, wenn der Zweck, zu dem Sie uns Ihre Daten mit­ge­teilt haben, erfüllt oder erle­digt ist und wir nicht aus gesetz­li­chen Gründen zur wei­te­ren Speicherung berech­tigt oder ver­pflich­tet sind.

1.5 Anlegen und Abrufen eines Profils

In bestimm­ten Bereichen unse­rer Internetpräsenz haben Sie auch die Möglichkeit, frei­wil­lig ein Profil für sich anzu­le­gen, Daten dort abzu­spei­chern und bei Bedarf wie­der abzu­ru­fen. In sol­chen Profilen sind dann die von Ihnen ein­ge­ge­be­nen Daten und die Ergebnisse der von Ihnen dabei ver­an­lass­ten Aktionen (zum Beispiel Berechnungen) abge­spei­chert und ste­hen für Sie zum Abruf bereit.

In einem Profil im Rahmen unse­res Internetangebots kön­nen, wenn Sie alle Angaben machen, fol­gen­de Angaben gespei­chert wer­den:

  • Vor- und Nachname,
  • pos­ta­li­sche Anschrift,
  • Telefonnummer,
  • E‑Mailadresse,
  • Geburtsdatum,
  • Rechnerfunktionen und Berechnungsergebnisse: Zudem bie­ten wir die Nutzung soge­nann­ter Rechner an, mit denen Sie zu unter­schied­li­chen Themen (wie bei­spiels­wei­se Altersvorsorge oder Immobilienfinanzierung) eine spe­zi­ell auf Ihre per­sön­li­che Situation zuge­schnit­te­ne Analyse vor­neh­men kön­nen. Indem Sie die Daten in die jeweils dafür vor­ge­se­he­nen Eingabefelder ein­tra­gen und anschlie­ßend auf den am Ende der Eingabemaske plat­zier­ten, farb­lich unter­leg­ten „Weiter“-Button drü­cken, wer­den die Daten aus­schließ­lich zum Zwecke der ein­ma­li­gen Auswertung an unser inter­nes Datenverarbeitungssystem über­tra­gen. Die Nutzung der Rechner ist frei­wil­lig. Einige der abge­frag­ten Daten sind jedoch als soge­nann­te Pflichtangaben mar­kiert, weil die­se für die Berechnung des Analyseergebnisses zwin­gend erfor­der­lich sind. Teilweise wird Ihnen im Anschluss an den Eingabeprozess das Ergebnis der Datenanalyse in einem PDF-Dokument zusam­men­ge­fasst, das Sie durch Klicken auf den ent­spre­chen­den Link oder Button gene­rie­ren und sodann auf Ihrem Gerät lokal spei­chern oder aus­dru­cken kön­nen. Die Daten wer­den von uns grund­sätz­lich im Anschluss voll­stän­dig gelöscht und nicht an Dritte über­mit­telt oder in sons­ti­ger Weise Dritten zur Kenntnis gebracht. Bei man­chen Rechnern haben Sie die Möglichkeit, die in den Eingabefeldern von Ihnen ange­ge­be­nen Daten für eine spä­te­re Auswertung zu spei­chern, soweit Sie dies möch­ten und dies durch Aktivieren der ent­spre­chen­den Checkbox bestä­ti­gen. In die­sem Fall hin­ter­le­gen wir auf Ihrem Gerät einen soge­nann­ten Cookie, der über die Browsersitzung hin­aus gespei­chert wird. Die Cookie-Speicherung müs­sen Sie in Ihren Browsereinstellungen zulas­sen. Solange der Cookie auf Ihrem Gerät gespei­chert ist, kön­nen wir die dar­in gespei­cher­ten Daten bei erneu­ten Aufrufen unse­res Rechners aus­le­sen und die Eingabefelder des Rechners für Sie auto­ma­tisch vor­aus­fül­len. Zudem besteht bei man­chen Rechnern für Sie die Möglichkeit, die ein­ge­ge­be­nen Daten und Berechnungsergebnisse an den Bankberater im Rahmen einer Kontaktanfrage mit­zu­sen­den, soweit Sie dies möch­ten.

In kei­nem Fall erfolgt dabei eine Speicherung von Nutzungsdaten. Ihre Profile basie­ren aus­schließ­lich auf Ihren Angaben. Eine auto­ma­ti­sier­te Profilbildung durch uns auf­grund Ihres Verhaltens oder sons­ti­ger Informationen fin­det nicht statt. Der Zugang zu Ihrem jewei­li­gen Profil ist durch ein Passwort geschützt und Dritten nur zugäng­lich, wenn Sie die Übertragung selbst ver­an­las­sen.

Wenn Sie auf unse­rer Internetpräsenz ein Profil anle­gen, so kommt damit zwi­schen uns ein Vertrag zur Abspeicherung und Bereithaltung des jewei­li­gen Profils zustan­de. Die Verarbeitung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ist des­halb nach Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO legi­ti­miert. Eine eigen­stän­di­ge Löschung Ihrer in einem Profil hin­ter­leg­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten durch uns erfolgt grund­sätz­lich nicht. Sie haben jedoch jeder­zeit die Möglichkeit, ein­zel­ne Daten in Ihrem Profil zu ändern oder zu löschen sowie das ange­leg­te Profil voll­stän­dig zu löschen, wodurch zugleich alle dort gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gelöscht wer­den.

1.6 Informations-Applikationen ande­rer Anbieter

Des Weiteren sind auf unse­rer Internetpräsenz von Dritten („Partner“) bereit­ge­stell­te Informations-Applikationen (zum Beispiel Finanzierungsrechner, Börseninformationen, Immobiliendatenbank) ein­ge­bun­den. Die Applikationen wer­den auf den Servern der Partner gehos­tet und von die­sen Partnern betrie­ben. Personenbezogene Daten wer­den nur inso­weit ver­ar­bei­tet, als dies zur Durchführung der mit der jewei­li­gen Informations-Applikation ange­bo­te­nen Dienstleistungen erfor­der­lich ist. Bitte beach­ten Sie, dass die Nutzung einer sol­chen Applikation der dort hin­ter­leg­ten Datenschutzbestimmung des jewei­li­gen Partners unter­liegt, der für die­se Verarbeitung Verantwortlicher i. S. v. Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist. Soweit wir in die­sem Zusammenhang Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an einen Partner über­mit­teln, erfolgt dies nur auf Grundlage Ihrer Einwilligung und ist des­halb nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO zuläs­sig.

1.7 Google Maps

Diese Internetpräsenz benutzt Google Maps zur Darstellung von Karten und zur Erstellung von Anfahrtsplänen. Google Maps wird von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, betrie­ben. Wenn Sie die wei­ter­ge­hen­den Funktionen von Google nut­zen, indem Sie bei­spiels­wei­se die ange­zeig­te Karte ankli­cken, nut­zen Sie einen Dienst von Google außer­halb unse­res Einflussbereichs. In die­sem Fall gel­ten die von Google in die­sem Zusammenhang gemach­ten Vorgaben und Hinweise.

Auf der unter www.google.de auf­ruf­ba­ren Website fin­den Sie wei­te­re Informationen zu

  • den Google Nutzungsbedingungen („all­ge­mei­ne Bedingungen“),
  • zusätz­li­chen Nutzungsbedingungen für Google Maps/Google Earth („zusätz­li­che Nutzungsbedingungen für Google Maps/Google Earth“),
  • den recht­li­chen Hinweisen für Google Maps/Google Earth („recht­li­che Hinweise“) sowie
  • der Google Datenschutzerklärung („Datenschutzerklärung“). In der Datenschutzerklärung von Google fin­den Sie Informationen dar­über, wel­che Daten zu wel­chem Zweck erfasst wer­den und was Google mit die­sen Daten macht.

1.9 Einwilligung

Eine dar­über hin­aus­ge­hen­de Verarbeitung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt grund­sätz­lich nur, wenn Sie uns hier­zu eine Einwilligung erteilt haben und wir damit gem. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO zur Verarbeitung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten berech­tigt sind. In eini­gen Bereichen unse­rer Internetpräsenz haben Sie die Möglichkeit, eine sol­che aus­drück­li­che Einwilligung zu ertei­len. Dabei wird Ihnen von uns jeweils der Zweck mit­ge­teilt, zu dem die Daten im Falle Ihrer Einwilligung ver­ar­bei­tet wer­den, und wie lan­ge wir die­se per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten spei­chern.

1.10 Sonstige Verarbeitungen auf­grund eines berech­tig­ten Interesses

Soweit erfor­der­lich ver­ar­bei­ten wir Ihre Daten über die eigent­li­che Erfüllung eines mit Ihnen geschlos­se­nen Vertrages oder eine von Ihnen erteil­te Einwilligung hin­aus zur Wahrung berech­tig­ter Interessen von uns oder Dritten, soweit nicht eine Abwägung im Einzelfall ergibt, dass Ihre berech­tig­ten Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten erfor­dern, über­wie­gen (vgl. Art. 6 Abs. 1f) DSGVO). Hierzu kön­nen gehö­ren:

  • Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse und direk­ter Kundenansprache;
  • Werbung oder Markt- und Meinungsforschung, soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht wider­spro­chen haben;
  • Geltendmachung recht­li­cher Ansprüche und Verteidigung bei recht­li­chen Streitigkeiten;
  • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs der Bank;
  • Verhinderung und Aufklärung von Straftaten;
  • Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten.

2. Ihre Rechte als Nutzer unserer Internetseite

2.1 Jede betrof­fe­ne Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gel­ten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hin­aus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG).

2.1.1 Widerruf von erteil­ten Einwilligungen

Sie kön­nen jede uns erteil­te aus­drück­li­che oder kon­klu­den­te Einwilligung jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft wider­ru­fen.

2.1.2 Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

a. Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situation erge­ben, jeder­zeit gegen die Verarbeitung Sie betref­fen­der per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten, die auf­grund von Art. 6 Abs. 1 e) DSGVO (Datenverarbeitung im öffent­li­chen Interesse) und Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch ein­zu­le­gen; dies gilt auch für ein auf die­se Bestimmung gestütz­tes Profiling i. S. v. Art. 4 Nr. 4 DSGVO, das wir zur Bonitätsbewertung oder für Werbezwecke ein­set­zen.

Legen Sie Widerspruch ein, wer­den wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr ver­ar­bei­ten, es sei denn, wir kön­nen zwin­gen­de schutz­wür­di­ge Gründe für die Verarbeitung nach­wei­sen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten über­wie­gen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

b. In Einzelfällen ver­ar­bei­ten wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, um Direktwerbung zu betrei­ben. Sie haben das Recht, jeder­zeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betref­fen­der per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zum Zwecke der­ar­ti­ger Werbung ein­zu­le­gen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit sol­cher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so wer­den wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr für die­se Zwecke ver­ar­bei­ten.

Der Widerspruch kann form­frei erfol­gen und soll­te mög­lichst gerich­tet wer­den an:

Volksbank Worpswede eG

Datenschutzbeauftragter

Hembergstraße 24

27726 Worpswede

2.2 Die Geltendmachung aller in Ziffer 2.1 genann­ten Rechte ist für Sie grund­sätz­lich kos­ten­los.

Bei offen­kun­dig unbe­grün­de­ten oder – ins­be­son­de­re im Fall von häu­fi­ger Wiederholung – exzes­si­ven Anträgen kön­nen wir jedoch nach Maßgabe von Art. 12 Abs. 5 DSGVO ent­we­der

a. ein ange­mes­se­nes Entgelt ver­lan­gen, bei dem die Verwaltungskosten für die Unterrichtung oder die Mitteilung oder die Durchführung der bean­trag­ten Maßnahme berück­sich­tigt wer­den, oder

b. uns wei­gern, auf­grund des Antrags tätig zu wer­den.

2.3 Bitte wen­den Sie sich zur Ausübung Ihrer Rechte an unse­ren oben genann­ten Datenschutzbeauftragten. Dort erhal­ten Sie auch ger­ne wei­te­re Informationen zum Datenschutz.

3. Aktualisierung dieser Datenschutzhinweise

Von Zeit zu Zeit kann eine Aktualisierung die­ser Datenschutzhinweise not­wen­dig wer­den, bei­spiels­wei­se durch neue gesetz­li­che oder behörd­li­che Vorgaben sowie neue Angebote auf unse­rer Internetpräsenz. Wir wer­den Sie dann an die­ser Stelle infor­mie­ren. Generell emp­feh­len wir, dass Sie die­se Datenschutzhinwiese regel­mä­ßig auf­ru­fen, um zu prü­fen, ob es hier Änderungen gab. Ob Änderungen erfolgt sind erken­nen Sie unter ande­rem dar­an, dass der ganz unten in die­sem Dokument ange­ge­be­ne Stand aktua­li­siert wur­de.

4. Ausdrucken und Abspeichern dieses Datenschutzhinweises

Diesen Datenschutzhinweis kön­nen Sie unmit­tel­bar aus­dru­cken und abspei­chern, bei­spiels­wei­se durch die Druck- bzw. Speicherfunktion in Ihrem Browser.

5. Reichweite dieser Datenschutzhinweise

Diese Datenschutzhinweise gel­ten nur für die Inhalte auf unse­rer Website und die Datenverarbeitung auf den von uns ver­wen­de­ten Servern. Sie umfas­sen nicht sol­che Inhalte und Websites Dritter, auf die unser Angebot ledig­lich ver­linkt. Dies gilt bei­spiels­wei­se für sozia­le Netzwerke wie Facebook, Twitter, YouTube u. ä. Die Verarbeitung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten über die­se sozia­len Netzwerke erfolgt durch den jewei­li­gen Betreiber des Netzwerks, ohne dass wir auf die­se Verarbeitung Einfluss haben. Das gilt auch bezüg­lich Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns über eine sol­che Plattform, bei­spiels­wei­se durch Anschreiben unse­res Profils in dem jewei­li­gen sozia­len Netzwerk, mit­tei­len. Informationen zum Umgang mit Ihren per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten und deren Schutz auf die­sen Plattformen fin­den Sie in der Datenschutzerklärung der jewei­li­gen Plattform.

Sofern wir jedoch Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns über ein sozia­les Netzwerk mit­ge­teilt haben oder die wir von einem sozia­len Netzwerk erhal­ten, auf unse­ren eige­nen Servern spei­chern und zwecks Bearbeitung Ihrer Anfrage oder Ihres Anliegens oder zu sons­ti­gen Zwecken ver­wen­den, gel­ten inso­weit selbst­ver­ständ­lich unse­re oben­ste­hen­den Erläuterungen in die­sen Datenschutzhinweisen.

Stand: August 2019